Heizung

Der Anfang:

Wir standen im Mai 2009 vor der Entscheidung, welcher Hersteller mit welcher Technik es denn nun für unsere neue Heizung werden soll, da die alte Heizung in die Jahre gekommen war.

Durch ihre alte Technik mit Dauerflamme im Kessel und auch nur sehr begrenzte Möglichkeiten zur Einstellung und Optimierung, war sie einfach sehr unwirtschaftlich und nicht mehr stand der Technik. Daher beschlossen wir einen Tausch der Anlage.

Alte_Heizung

 

Wir haben uns dann, nach dem ich einen Fachvortrag von Solvis besucht habe und unzählige Forenbeiträge durchgelesen habe, für Solvis entschieden, da uns das ganze Konzept schlüssig erschien. – Diese Entscheidung haben wir bis heute absolut nicht bereut!

Die Vorteile des Systems sind auch für den Laien verständlich. Das System von Solvis lässt einen höheren Jahresnutzungsgrad erwarten, da das Konzept der Integration des Brenners in den Speicher keine Umladeverluste generiert und die Stillstandsverluste extrem niedrig hält. Die Möglichkeit der flexiblen Brennstoffwahl durch einen Brennertausch ist in der heute doch sehr unsicheren und schnelllebigen Zeit, was die Frage nach dem sinnvollsten Brennstoff angeht, die perfekte Lösung. Durch die Low- Flow Technik im Solarbetrieb ist das System schon mehrfach Testsieger bei Stiftung Wartentest geworden. Als Zugabe wird “teurer” Stellplatz im Keller durch die kompakte Bauweise auch noch gespart!

Langfristig halte ich die Solvis Anlage für eine gute Wahl, wenn auch die Investitionskosten am Anfang vielleicht etwas höher waren, wie bei vergleichbaren Anlagen.

Heizung

Der Anfang: Wir standen im Mai 2009 vor der Entscheidung, welcher Hersteller mit welcher Technik es denn nun für unsere neue Heizung werden soll, da die alte Heizung in die Jahre gekommen war. Durch ihre alte Technik mit Dauerflamme im Kessel und auch nur sehr begrenzte Möglichkeiten zur Einstellung und Optimierung, war sie einfach sehr unwirtschaftlich und …

Seite anzeigen »

Anlagenaufbau

Solarheizkessel SolvisMax mit Gasbrennwert 7kW – 25 kW SolvisMax 950 Liter Speicher Zwei Solvis Fera F652 Großflächen-Flachkollektoren mit 14m² Kollektorfläche und entspiegeltem Glas Solvis Control 2 Steuerung Da bei Heizungsanlagen mit großem Puffer oft die Gefahr besteht, dass sich bei zu geringem Trinkwasserverbrauch Legionellen bilden, hat Solvis eine Warmwasser-Station mit Wärmetauscher verbaut. Dadurch kommt das Brauchwasser/ Trinkwasser nicht …

Seite anzeigen »

Solvis Control 2

Die aktuelle Steuerung Solvis-Control2 wurde mit einem Touchscreen-Display ausgestattet, womit die Bedienung sehr komfortabel ist. Alle Temperaturwerte und Schaltzustände der Ein und Ausgänge werden im Minutentakt auf die integrierte Micro-SD Karte dauerhaft gespeichert. Zudem werden im Sekundenlogging für kurze Zeit alle Sekunde die Daten weggeschrieben. Mit Hilfe des Programms SolvisViewer bekommt man die Daten in …

Seite anzeigen »

Mein Fazit

Hier ein Kurzes Fazit nach ein paar Jahren:   Anhand der durchschnittlichen Verbräuche der Jahre 2005 bis 2009, kann man sehen, wieviel Energie (Gas) wirklich durch die Umrüstung auf eine Brennwertheizung mit Solaranlage eingespart werden konnte: Die Einsparung macht sich natürlich auch im Geldbeutel bemerkbar, bei den aktuellen Gaspreisen um so mehr!   Ersparnis 2010: …

Seite anzeigen »

Links zum Thema

Meine Links zum Thema Heizung:   Rebholz & Ginter GmbH Mein Heizungsbauer – Sehr zu Empfehlen!  Solvis Hersteller unserer Heizungsanlage  Solvis-Analyse Nützliche Informationen zu Solvis und Möglichkeit zur Analyse ihrer Anlage  SolvisControler2 Auswertetool, um Logdateien der Solvis Steuerung grafisch aufzubereiten  Haustechnikdialog Ein super Forum mit Antwort auf die meisten Fragen rund um die Heizung

Seite anzeigen »